Projekt Beschreibung

Im Religionsunterricht der Klasse 4b sind wir zu den aktuellen Ereignissen in der Welt und unserem großen Wunsch, Frieden für die Menschen in Osteuropa, intensiv ins Gespräch gekommen.

Neben dem Gebet haben die Schülerinnen mit großem Engagement Friedenstauben gestaltet!

Diese konnten, dank moderner Technik, über einen Freundschaftskontakt in Potsdam, auch gleich nach Lemberg (Lwiw) und Kiew „flattern“.

Innerhalb weniger Minuten bekamen wir auch schon Antwort:

Дякую!!! Дуже радію і дякую! Вітання для сестри Сюзанни! Wunderschöne Stadt München! + 🙂 Maryna

(Übersetzung: Danke!!! Ich freue mich sehr und bedanke mich sehr! Herzliche Grüße an Schwester

Susanne! Wunderschöne Stadt München! +  )

Danke für so wunderbare Tauben! Wir sind sehr erfreut! Svetlana

Wir durften dabei erfahren, wie die Menschen dankbar sind für unsere kleinen Zeichen der Verbundenheit.

(Sr. Susanne)